Search Results for: autobiographische narration und das ende der ddr

Blog
Blog

Autobiographische Narration Und Das Ende Der Ddr

Autobiographische Narration und das Ende der DDR PDF
Author: Bianca Weyers
Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 3847005723
Size: 66.12 MB
Format: PDF, ePub
Category : Literary Criticism
Languages : de
Pages : 412
View: 5567

Get Book

The dissertation contributes to the research on post-socialist German autobiographies and analyses representative autobiographical works of Günter de Bruyn, Monika Maron, Wulf Kirsten, and Heiner Müller. A detailed literature review and a short summary of the genre's history provide an introduction to autobiography as a literary genre. The subsequent chapters discuss the change of cultural and educational policies East German writers faced after 1989. An in-depth analysis of the four autobiographical works takes these literary and historical facts into consideration. This analysis explores the variety of opportunities the genre has to offer regarding its main pillars: identity, authenticity, historicity, and literariness.

Terrorismus Und Das Moderne Selbst

Terrorismus und das moderne Selbst PDF
Author: Vitalij Fastovskij
Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 3647370592
Size: 66.31 MB
Format: PDF
Category : History
Languages : de
Pages : 318
View: 1228

Get Book

Russische Revolutionäre sprachen ungewöhnlich oft von »Märtyrern der Revolution«, der »heiligen Sache«, dem kommenden »Reich des Sozialismus« oder gar dem »Allerheiligsten des Terrors«. Auch in ihren Praktiken übernahmen sie ungeachtet ihrer mehrheitlich atheistischen Ausrichtung oftmals bewusst Elemente religiöser Ethiken. Diese Arbeit, die der kulturgeschichtlichen Revolutions- und Terrorismusforschung zugeordnet werden kann, untersucht die religiöse Imprägnierung der Selbstzeugnisse und Praktiken der Revolutionäre und bietet damit einem Beitrag zum besseren Verständnis ihres Denkens und Handelns. Im Zentrum steht die Untersuchung des Verhältnisses von Autonomie- und Authentizitätsvorstellungen und säkularisierten Heilserwartungen. Auf dieser Grundlage wird die Frage nach dem Gewaltpotenzial der Bewegung und der Langlebigkeit ihrer Moralvorstellungen beantwortet. Darüber hinaus werden die Zusammenhänge zwischen dem sogenannten »revolutionärem« und »sowjetischem Selbst« diskutiert.

Literarische Inszenierungen Von Geschichte

Literarische Inszenierungen von Geschichte PDF
Author: Manuel Maldonado-Alemán
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658216719
Size: 80.27 MB
Format: PDF, Docs
Category : Literary Criticism
Languages : de
Pages : 408
View: 3148

Get Book

Die Beitragsautoren dieses Sammelbandes gehen der Frage nach, welche Rolle das Erinnern in der deutschsprachigen Literatur nach 1945 und sodann nach dem Umbruch des Jahres 1989 spielt. Dabei werden unterschiedlich Formen der literarischen Konfiguration von Erinnerung untersucht und das Verhältnis von Fakt und Fiktion diskutiert. In den Blick geraten unterschiedliche Poetologien, Schreibweisen und Konzepte beim Umgang mit Geschichte.

Erz Hlen Vom Widerstand Als Erz Hlen Von Gemeinschaft

Erz  hlen vom Widerstand als Erz  hlen von Gemeinschaft PDF
Author: Miriam Schumacher
Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 3847005855
Size: 18.66 MB
Format: PDF, Kindle
Category : Fiction
Languages : de
Pages : 375
View: 6155

Get Book

After the Second World War, resistance against the Nazis quickly became a popular literary topic. By 1989, around twenty novels, plays and short stories had been published in West Germany. The author shows that these (at first glance) quite different texts contribute to the imagination and reflection of major societal groups. They achieve this by delineating the national socialist “Other” on the one hand and by the “narrative draft” of an oppositional continuity on the other. From constructivist concepts of community and collective identity arises a typology distinguishing three diverse literary community designs: the rehabilitation of the national community, the destabilization of established communities and the modification of the anti-fascist community.

Niemandsbuchten Und Schutzbefohlene

Niemandsbuchten und Schutzbefohlene PDF
Author: Thomas Hardtke
Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 3847006819
Size: 17.11 MB
Format: PDF, ePub
Category : Fiction
Languages : de
Pages : 326
View: 1308

Get Book

The essays focus both on autofictions by authors who recently fled to German speaking countries and on literary depictions of refugees by established authors; they analyze works by a range of writers, from Anna Seghers to Peter Handke, from Saša Stanišic to Abbas Khider. The contributions to the volume examine how refugee movements challenge traditional concepts of identity and nation but also call into question epistemic and legal conventions. While examining narrative constructions of the ‘refugee’, the articles focus especially on literary texts that criticize entrenched patterns of thought and stereotypes, often in a satirical manner. Contemporary literature searches for a language and narration by which to represent the particular states of exception which characterize the refugee experience.

Zukunft Am Ende

Zukunft am Ende PDF
Author: Christiane Lahusen
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 3839425859
Size: 18.61 MB
Format: PDF
Category : History
Languages : de
Pages : 326
View: 726

Get Book

Alles Ostalgie? 1989 stellte für viele eine Zäsur dar - eine große Zahl an sogenannten Nachwende-Erinnerungstexten sind daraufhin entstanden, anhand derer sich die Auswirkungen der Wende auf die kulturellen Sinnsysteme analysieren lassen. Im Mittelpunkt dieses Buches stehen als Untergruppe solcher Texte die Autobiographien von DDR-Geisteswissenschaftlern. Christiane Lahusens Analyse zeigt, dass diese nicht als rückwirkende Verklärungen der DDR-Wirklichkeit abgetan werden können. Vielmehr ergibt sich ein wesentlich komplexeres Bild: Die Autobiographien sind weniger Vergangenheits- als Zukunftstexte, denn erst der Zusammenbruch des Staatssozialismus erlaubte den Autobiographen den Rückbezug auf eine politische Utopie, die ihnen zu DDR-Zeiten längst abhanden gekommen war.

Imperial Subjects

Imperial Subjects PDF
Author: Martin Aust
Publisher: Böhlau Verlag Köln Weimar
ISBN: 3412501611
Size: 34.88 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : History
Languages : de
Pages : 505
View: 6809

Get Book

Der Band befasst sich mit dem Wechselverhältnis von autobiographischer Praxis und historischem Wandel im Russischen Reich, in der Habsburgermonarchie und dem Osmanischen Reich im Zeitalter der anbrechenden Moderne. In den drei Imperien kam es seit Mitte des 19. Jahrhunderts zu einem Boom autobiographischen Schreibens und Publizierens. Wie, so wird gefragt, korrespondierte dieses Interesse an individuellen Lebensgeschichten mit dem strukturellen Wandel, der alle drei Vielvölkerreiche in dieser Zeit erfasste? Wie reflektierten imperiale Eliten historische Umbrüche in autobiographischen Texten und wie verknüpften sie diese Erfahrungen mit Erzählungen über ihr eigenes Leben? Um diese Fragen zu beantworten, werden autobiographische Praxis als Akt sozialer Kommunikation gelesen und die Vielvölkerreiche des östlichen Europas als Kommunikationsräume imperialer Selbstbeschreibung analysiert. Die neue Reihe versteht sich als ein offenes Forum der vergleichenden Imperienforschung ohne spezifische regionale Festlegung. Sie vereint biographische und autobiographische Studien.

Autobiographisches Schreiben Nach 1989

Autobiographisches Schreiben nach 1989 PDF
Author: Katarzyna Norkowska
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 3110710897
Size: 32.93 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Literary Criticism
Languages : de
Pages : 428
View: 2146

Get Book

Wird über die Reaktion auf die ,Wende‘ diskutiert, werden oft die ehemaligen DDR-BürgerInnen als ein Kollektiv betrachtet, dem eine gemeinsame Art des Denkens, Fühlens und Handelns zugeschrieben wird. Das Geschehen wird aber von den einzelnen Akteuren in der eigenen Lebenserzählung jeweils individuell verortet. Für jeden ist es ein „anderes Zeitalter seiner selbst" (W. Pinder). Das Denken an die DDR und an das Jahr 1989 müssen polyphon verstanden werden. In diesem mehrstimmigen Chor lassen sich gewisse gleichklingende Einheiten unterscheiden, die von SoziologInnen als generationsspezifisch wahrgenommen werden. Generationsspezifische Selbstverortung kann auch in zahlreich erschienenen autobiographischen Schriften ostdeutscher SchriftstellerInnen beobachtet werden. Diese Texte können als Medium der Darstellung und Reflexion der individuellen Erinnerung und der konstruierten Identität angesehen werden. Mit der Publikation der eigenen Lebensgeschichte beanspruchen die AutorInnen soziale Relevanz für die im literarischen Text vollzogene Identitätskonstruktion. Individuelle Vergangenheitsversionen dienen sozialen Gruppen schlussendlich auch dazu, kollektive Identitäten zu entwerfen und dadurch ihre Wertesysteme zu legitimieren.

Von Realen Leben Und Politischer Wirklichkeit

Von realen Leben und politischer Wirklichkeit PDF
Author: Marc Partetzke
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 365813450X
Size: 66.72 MB
Format: PDF, Mobi
Category : Education
Languages : de
Pages : 587
View: 5303

Get Book

Die vorliegende Arbeit zeigt, dass und wie sich der biographisch-personenbezogene Ansatz als eine neue politikdidaktische Lehr-Lern-Strategie begründen lässt. Gezeigt wird ferner, dass sich als Folge und Voraussetzung dieser Begründung gleichermaßen ein neues politikdidaktisches Forschungs- und Arbeitsfeld zu konstituieren hat: die politikdidaktische (Auto-)Biographieforschung. Sodann werden am Beispiel der ehemaligen DDR wesentliche, der mit diesem Feld verbundenen Arbeitsschritte präsentiert, deren Ergebnisse schließlich in Biographien als der materiellen Grundlage des hier präsentierten Ansatzes sowie als politikdidaktisch aufbereitete Medien – also als politikdidaktische Interventionen – zusammengeführt werden.

Jahrbuch Extremismus Demokratie E D

Jahrbuch Extremismus   Demokratie  E   D  PDF
Author: Uwe Backes
Publisher: Nomos Verlag
ISBN: 3748904991
Size: 41.74 MB
Format: PDF, Docs
Category : Political Science
Languages : de
Pages : 522
View: 3554

Get Book

Das Jahrbuch "Extremismus & Demokratie" fördert die wissenschaftliche Beschäftigung mit dem Problemkreis des politischen Extremismus in seinen verschiedenen Ausprägungen. Es versteht sich als Diskussionsforum, Nachschlagewerk und Orientierungshilfe zugleich. Der 31. Band dokumentiert, kommentiert und analysiert umfassend die Entwicklung im Berichtsjahr 2018. Aktuelle Schwerpunkte bilden u. a. die Revolution von 1918/19 und die Weimarer Verfassung, ideologische Wandlungsprozesse im Linksextremismus, die deutsche Rechtsrockszene, Terrorismus und Salafismus als sicherheitspolitische Bedrohungen für Europa sowie eine kritische Auseinandersetzung mit den Grundlagen der Extremismusforschung. Neben Analysen, Daten und Dokumenten findet sich umfassender Literaturteil mit Rezensionen der wichtigsten Publikationen zu Fragen von Extremismus und Demokratie in Geschichte und Gegenwart. Mit Beiträgen u. a. von Uwe Backes, Bettina Blank, Klaus von Beyme, Frank Decker, Maximilian Fuhrmann, Alexander Gallus, Stefan Goertz, Rudolf van Hüllen, Eckhard Jesse, Peter Graf Kielmansegg, Wolfgang Kraushaar, Maximilian Kreter, Jürgen P. Lang, Miroslav Mareš, Steven Schäller.

Judentum Und Kommunismus

Judentum und Kommunismus PDF
Author: Bettina Völter
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3663104354
Size: 16.40 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Social Science
Languages : de
Pages : 336
View: 295

Get Book

Das Buch thematisiert Judentum und Kommunismus im biografischen, familialen und gesellschaftlichen Wandel. Mit den Mehrgenerationenporträts von Familien jüdischer Kommunisten aus Ostdeutschland entsteht ein Längsschnitt durch die Geschichte des 20. Jahrhunderts.

Gest Ndniszwang Und Wahrheit Des Charakters In Der Literatur Der Ddr

Gest  ndniszwang und  Wahrheit des Charakters  in der Literatur der DDR PDF
Author: Hyunseon Lee
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3476043169
Size: 70.94 MB
Format: PDF
Category : Literary Criticism
Languages : de
Pages : 461
View: 6616

Get Book

Kann man, zehn Jahre nach dem Ende der DDR, noch neue Erkenntnisse über fundamentale Strukturen der DDR-Literatur gewinnen, Erkenntnisse, die nicht längst durch die offizielle DDR-Ästhetik oder die westliche DDR-Literaturforschung formuliert worden wären? Im theoretischen Teil dieser Arbeit wird aus verschiedenen diskurstheoretischen Ansätzen die »Dialektik des Geständnisses« als wichtigstes analytisches Instrument entwickelt. Ausgehend von der Beichte, spielen Geständnis und Geständniszwang zum einen vor Gericht eine wichtige Rolle, wie am Beispiel der Moskauer Schauprozesse (1936-38) und der stalinistischen Selbstkritikrituale erläutert wird, und zum anderen in der Psychoanalyse. In der Literatur äußert sich die Suche nach der »Wahrheit des Charakters« bzw. der »Identität« vornehmlich in autobiographischen Geständnissen, die in hohem Maße sowohl für die Literatur der DDR als auch für die »Wende«-Literatur kennzeichnend sind. Untersucht wird die »Geständnisliteratur« repräsentativer DDR-AutorInnen wie Harald Hauser, Brigitte Reimann, Anna Seghers, Stefan Heym, Günter de Bruyn, Heiner Müller, Christa Wolf, Christoph Hein, Helga Königsdorf, Monika Maron u.a.

Professionalisierungspfade Ostdeutscher Lehrer

Professionalisierungspfade ostdeutscher Lehrer PDF
Author: Melanie Fabel-Lamla
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 332280920X
Size: 27.97 MB
Format: PDF, Mobi
Category : Social Science
Languages : de
Pages : 395
View: 315

Get Book

Die qualitative Studie rekonstruiert berufsbiographische Verläufe von ostdeutschen LehrerInnen und untersucht, wie sie das zweifache Handlungsproblem von Institutionentransfer nach 1990 und neuartigen pädagogischen Herausforderungen einer reflexiven Moderne bearbeiten.

Handbook Of Autobiography Autofiction

Handbook of Autobiography   Autofiction PDF
Author: Martina Wagner-Egelhaaf
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 3110279819
Size: 75.83 MB
Format: PDF, Mobi
Category : Biography & Autobiography
Languages : en
Pages : 2220
View: 7628

Get Book

Autobiographical writings have been a major cultural genre from antiquity to the present time. General questions of the literary as, e.g., the relation between literature and reality, truth and fiction, the dependency of author, narrator, and figure, or issues of individual and cultural styles etc., can be studied preeminently in the autobiographical genre. Yet, the tradition of life-writing has, in the course of literary history, developed manifold types and forms. Especially in the globalized age, where the media and other technological / cultural factors contribute to a rapid transformation of lifestyles, autobiographical writing has maintained, even enhanced, its popularity and importance. By conceiving autobiography in a wide sense that includes memoirs, diaries, self-portraits and autofiction as well as media transformations of the genre, this three-volume handbook offers a comprehensive survey of theoretical approaches, systematic aspects, and historical developments in an international and interdisciplinary perspective. While autobiography is usually considered to be a European tradition, special emphasis is placed on the modes of self-representation in non-Western cultures and on inter- and transcultural perspectives of the genre. The individual contributions are closely interconnected by a system of cross-references. The handbook addresses scholars of cultural and literary studies, students as well as non-academic readers.

Narrative And Identity

Narrative and Identity PDF
Author: Jens Brockmeier
Publisher: John Benjamins Publishing
ISBN: 9027226415
Size: 77.42 MB
Format: PDF, Mobi
Category : Biography & Autobiography
Languages : en
Pages : 307
View: 3012

Get Book

Annotation This text evolved out of a December 1995 conference at the International Research Center for Cultural Studies (IFK) in Vienna, attended by scholars from psychology, psychiatry, philosophy, social sciences, literary theory, classics, communication, and film theory, and exploring the importance of narrative as an expression of our experience, as a form of communication, and as a form for understanding the world and ourselves. Nine scholars from Canada, the US, and Europe contribute 12 essays on the relationship between narrative and human identity, how we construct what we call our lives and create ourselves in the process. Coverage includes theoretical perspectives on the problem of narrative and self construction, specific life stories in their cultural contexts, and empirical and theoretical issues of autobiographical memory and narrative identity. Annotation c. Book News, Inc., Portland, OR (booknews.com).