Search Results for: danse macabre

Blog
Blog

Danse Macabre

Danse Macabre PDF
Author: Stephen King
Publisher: Heyne Verlag
ISBN: 364105401X
Size: 76.36 MB
Format: PDF, ePub
Category : Fiction
Languages : de
Pages : 800
View: 1680

Get Book

»Wir erfinden Horror, damit wir im wahren Leben besser klarkommen.« Stephen King Der Meister des Horrors reicht uns die Hand zum Totentanz. Das Grundlagenwerk über die Geschichte des Horrors in Literatur und Film vom Viktorianischen Zeitalter bis heute. Mit einem neuen Essay: »Über das Unheimliche«

Danse Macabre Im Kino

Danse Macabre im Kino PDF
Author: Echle Evelyn
Publisher: ibidem-Verlag / ibidem Press
ISBN: 3838259394
Size: 20.35 MB
Format: PDF, ePub
Category : Photography
Languages : de
Pages : 134
View: 4731

Get Book

Tritt der Tod als Akteur im Kino auf, zeigt er sich erstaunlich facettenreich: von müde bis schlitzohrig, von sanft bis brutal. Auffallend ist jedoch die ikonographische Treue der Figur zu ihrer kunsthistorischen Tradition mit Kutte, Kutsche und Sense. Der Tod im Kino ist also gleichsam immer auch eine Allegorie. Doch wie genau ist diese filmische Figur konzipiert? Wie erreicht das Kino die Momente der Unmittelbarkeit, die es für die Empathie mit dem Tod braucht? Evelyn Echle präsentiert drei exemplarische Fallstudien zu ausgewählten Filmen aus unterschiedlichen filmgeschichtlichen Perioden und Diskursen. Neben den Stummfilm-Klassikern DER MÜDE TOD (Deutschland 1921) und KÖRKARLEN – FUHRMANN DES TODES (Schweden 1921) analysiert sie mit Ingmar Bergmans Film DAS SIEBENTE SIEGEL (Schweden 1956) drei kanonisierte Tode der Filmgeschichte und zeigt so eine Fülle von historischen, kulturellen und medialen Kontexten auf. Gleichzeitig werden wichtige theoretische Grundlagen zur Allegorie und filmischen Figur geklärt sowie die präfilmische Geschichte des Schnitters in persona, insbesondere des Totentanzes, beleuchtet.

Raum 19 Danse Macabre

Raum 19 Danse Macabre PDF
Author: Jürgen Timm
Publisher: TWENTYSIX
ISBN: 3740737301
Size: 72.21 MB
Format: PDF, Docs
Category : Fiction
Languages : de
Pages : 100
View: 1122

Get Book

Siebentes und letztes Requiem für Benedict Benedictius, Benedict, verzeih mir meine Zoten, die zotigen Bilder, den zotigen Stil, die zotige Sprache. Das kommt, ich will den Sinn und nicht die Form! Es war mein Gott, er gab mir Schmerz und Angst und Trauer, und die Zoten. Er fügte es, dass Schmerz und Angst und Trauer ich nur in Zoten sagen kann, und nur in Zoten tragen kann! Für eine Weile jedenfalls und auch nur halb und halb und auch nur bis zum frühen Morgen! Es scheint, nur mit Zoten kann ich mich den Dingen nähern. Du weißt schon, das mit dem Leben, und das mit dem Sterben, und dem Warum? Nur das Rüde und die Zoten geben noch die Kräfte her, sind Saft und Farben, sind noch nicht verschlissen, verschissen und verblichen. Es sind die Zoten, sie tragen, sagen und fragen, lles, mein Freund, Frühling, Hoffnung, Farben, Leid und Ängste, und all diese Dinge! Kühlewind: Das normale Sprechen, salbadern und seibernde Pastörchen, Kondolenzen mit Pasteten und Tortörchen. Benedict, du weißt schon, dass es mit dieser Sprache nicht zu schaffen war! Eremias Kühlewind, in plötzlicher Wut, schrie er in den dunklen Raum hinein: Ich sehe meine Freunde sterben, und soll nichts als warme Scheiße schrein? Da sind uns doch die Zotenleiber lieber! Die spucken und spuken und husten wenigstens, purzeln, keuchen und schrein! Alles wie es sich gehört. Zwischen all dem Seichten Zoten tun, das tut gut! Eremias Kühlewind, noch wütend: Ich sehe meine Freunde sterben und soll nichts als seichte, warme, Scheiße schrein? Wie soll ich sie denn fassen, die Trauer, die Angst und die Pein? Ich kann es nur in Zoten sagen. Nur in Zoten kann ich, was mich würgt, ertragen, das sogenannte Reifen, Reißen, und den frühen Tod. Eremias, allein und einsam in der Savanne. Das Licht des geduldigen Mondes lächelte. Hauchdünne Wolkenschleier umschwebten Mond und Mondeslicht. Eremias, jetzt ruhig und gefasst: Benedict, mein Benedict, du weißt so gut wie ich, dass es um Seele geht, und nicht um irgendeinen Kohlensack. Um der Jugend zu entfliehen, der Torheit also und der Liebe, musstest du dem Tod ins Auge schauen. Ist das der Sinn des Sterbens? War alles umsonst? Das Leben, weil das Leben nicht bleiben kann? Die Liebe, weil die Liebe nicht bleiben kann? Ist es denn ein Trost, dass der Erde neues Leben entwächst? Eremias Kühlewind, ein kleines Lächeln entrang sich seinem alten Faltenleib: So einfach liegen die Dinge wohl nicht! Zweifel sind angebracht.

The Danse Macabre Of Women

The Danse Macabre of Women PDF
Author: Ann Tukey Harrison
Publisher: Kent State University Press
ISBN: 9780873384735
Size: 53.56 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Poetry
Languages : en
Pages : 162
View: 7642

Get Book

The 'Danse Macabre' of Women is a 15th-century French poem found in an illuminated late-medieval manuscript. This book contains reproductions of each manuscript folio, a translation and explanatory chapters by Ann Tukey Harrison. Art historian Sandra L. Hindman also contributes a chapter.

Danse Macabre

Danse Macabre PDF
Author: Gerald Elias
Publisher: Macmillan
ISBN: 1429929456
Size: 23.99 MB
Format: PDF, Mobi
Category : Fiction
Languages : en
Pages : 288
View: 7654

Get Book

Daniel Jacobus, reclusive blind concert master and amateur sleuth, returns to solve a most despicable crime and to clear an innocent man Just after his Carnegie Hall swansong and before his imminent departure for retirement in France, beloved violinist and humanitarian Rene Allard is brutally murdered with a mysterious weapon. His young African American rival, crossover artist BTower, is spotted at the scene of the crime hovering over the contorted body of Allard with blood on his hands. In short order the aloof and arrogant BTower is convicted and sentenced to death, in part the result of the testimony of blind and curmudgeonly violin pedagogue Daniel Jacobus, like millions of others, an ardent admirer of Allard. Justice has been served...or has it? Jacobus is dragged back into the case kicking and screaming, and reluctantly follows a trail of broken violins and broken lives as it leads inexorably to the truth, and to his own mortal peril.

Danse Macabre

Danse Macabre PDF
Author: Stephen King
Publisher: Simon and Schuster
ISBN: 1439170983
Size: 21.13 MB
Format: PDF, ePub
Category : Literary Collections
Languages : en
Pages : 459
View: 6841

Get Book

The author addresses the topic of what makes horror horrifying and what makes terror terrifying. King delivers one colorful observation after another about the great stories, books and films that comprise of the horror genre--from Frankenstein and Dracula to The exorcist, The twilight zone and Earth vs. The flying saucers.

Danse Macabre And Other Piano Transcriptions

Danse Macabre and Other Piano Transcriptions PDF
Author: Franz Liszt
Publisher: Courier Corporation
ISBN: 0486497313
Size: 56.30 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : Music
Languages : en
Pages : 208
View: 7695

Get Book

Original collection features Liszt's interpretations of his own "Totentanz" plus Saint-Saens' "Danse Macabre, " Berlioz's "Dance of the Sylphes" from" The Damnation of Faust, "Weber's "Overtures to Die ""Freischutz" and "Oberon, "and several other pieces.

Danse Macabre

Danse Macabre PDF
Author: Nancy Kilpatrick
Publisher: EDGE Science Fiction and Fantasy Publishing
ISBN: 189406397X
Size: 73.41 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : Fiction
Languages : en
Pages : 272
View: 7546

Get Book

This anthology is the most unusual and original collection of stories you’ll ever read! It is a literary version of Danse Macabre "Plague art". Twenty-six literary reflections that embody those themed, classical artworks devoted to the spectrum of humanity’s intriguing interactions with the Angel of Death. -- "People die from old age, illness, accident, violence, despair. They can die before they are born. The happy and the sad, the sane and insane, the rich and the poor, the law abiding and the criminal, the genius and the fool, the saint and the sinner. Some face death consciously, others die in their sleep. But we all die and Danse Macabre is a kind of universal melting pot for death. My goal is to create an anthology that is a literary version of the Danse Macabre artwork, showing the same range of humanity in a variety of situations and encounters with death." -- Nancy Kilpatrick Includes works by: Gabriel Boutros, Brad Carson, Suzanne Church, Dan Devine, Lorne Dixon, Tom Dullemond, Opal Edgar, Ian M. Emberson, Edward M. Erdelac, Sabrina Furminger, Stanley S. Hampton, Sr., Brian Hodge, Nancy Holder & Erin Underwood, J. Y. T. Kennedy, Nancy Kilpatrick, Tanith Lee, Brian Lumley, William Meikle, Lisa Morton, Tom Piccirilli, Morgan Dempsey, Timothy Reynolds, Angela Roberts, Lawrence Salani, Lucy Taylor, Bev Vincent, Bill Zaget.