Search Results for: erziehung und strafe

Blog
Blog

Erziehung Und Strafe

Erziehung und Strafe PDF
Author: Joachim Hellmer
Publisher:
ISBN:
Size: 57.44 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : Juvenile courts
Languages : de
Pages : 292
View: 646

Get Book


Strafe Als Erziehungsmittel

Strafe als Erziehungsmittel PDF
Author: Anke Lehmann
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638723615
Size: 74.86 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category :
Languages : de
Pages : 64
View: 2742

Get Book

Vordiplomarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Padagogik - Allgemein, Note: 1,6, Technische Universitat Dresden (Sozialpadagogik, Sozialarbeit), Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Umfassende Arbeit zum Thema Strafe, wird sowohl aus erzieherisch-padagogischen sowie psychologischen und philosphischen Seiten her beleuchtet, Abstract: Welche Rolle die Strafe in der Erziehung spielt, und welche Berechtigung ihr als Erziehungsmittel uberhaupt zugestanden werden kann, sind zentrale Momente der vorliegenden Arbeit. Gerade die wichtige Frage, ob der Strafe in der heutigen modernen Erziehung noch eine Bedeutung zukommt, kann nur vor dem Hintergrund einer genauen Betrachtung, was Strafe im erzieherischen Kontext darstellt, weitestgehend geklart werden. Diesem Anspruch, systematisch das Thema Strafe in der Erziehung von verschiedenen Blickwinkeln her zu beleuchten, mochte diese Arbeit gerecht werden, damit man sich eine eigene, aber trotzdem inhaltlich fundierte Meinung daruber bilden kann, ob Strafe in der Erziehung heutzutage noch von Bedeutung ist oder nicht. Zunachst erscheint dabei wichtig zu klaren, was man unter Strafe uberhaupt versteht, und wie Strafe als Erziehungsmittel in der Erziehung eingeordnet werden kann. Damit beschaftigt sich der erste Teil der Arbeit. Dies soll zugleich ein gedanklicher Einstieg sein in die komplexe Strafproblematik. Im zweiten Teil wird sich dann der historischen Entwicklung von Strafe im Kontext der Erziehung zugewandt. Durch den veranderten Umgang mit Strafe durch die Jahrhunderte wird deutlich, wie variabel der Begriff der Strafe eigentlich ist, und wie verschieden er ausgelegt und begrundet werden kann durch den Einfluss unterschiedlichster Wertvorstellungen und Normsetzungen, die selber wiederum einem zeitlichen Wandel unterworfen sind. Im dritten und umfangreichsten Teil der Arbeit werden Konzepte zur Strafe vorgestellt, in denen i verschiedene Theorien und Ansatze vorgestellt werden, die grundlegende Wesenszuge von Strafe verdeut

Erziehung Und Strafe

Erziehung und Strafe PDF
Author: Wolfgang Stelly
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 3936999953
Size: 58.81 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category :
Languages : de
Pages : 174
View: 3789

Get Book


Strafe Als Erziehungsmittel Eine Analyse Von Konzepten Und Der Wirksamkeit Von Strafe

Strafe als Erziehungsmittel  Eine Analyse von Konzepten und der Wirksamkeit von Strafe PDF
Author: Anke Lehmann
Publisher: Bachelor + Master Publication
ISBN: 3958204732
Size: 10.56 MB
Format: PDF
Category : Education
Languages : de
Pages : 60
View: 428

Get Book

Dem Anspruch, systematisch das Thema Strafe in der Erziehung von verschiedenen Blickwinkeln her zu beleuchten, möchte die Autorin in der vorliegenden Studie gerecht werden, damit sich der Leser eine eigene, aber trotzdem inhaltlich fundierte Meinung darüb

Ist Erziehung Ohne Strafe M Glich

Ist Erziehung ohne Strafe m  glich  PDF
Author: Mireill Steinert
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640732340
Size: 72.65 MB
Format: PDF, Docs
Category :
Languages : de
Pages : 28
View: 4260

Get Book

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Padagogik - Allgemein, Note: 1,3, Universitat Rostock, Veranstaltung: 'Einfuhrung in das Studium der Erziehungswissenschaft', 8 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Damit man diese Frage erlautern kann sollte man erst einmal die Begriffe Erziehung und Strafe definieren. Nun gibt es zu dem Grundbegriff der Padagogik Erziehung sehr viele verschiedene Definitionen und man konnte eine ganze Hausarbeit mit diesem Thema fullen. (vgl. Bohm 2000, S.156; Gudjons 2003, S.186) Am Besten gefallt mir fur mein Thema die Definition von Brezinka, da er kurz und knapp auf den Punkt bringt was Erziehung bedeutet und er genau den Aspekt von Erziehung beschreibt, dem ich meine Hausarbeit widmen mochte. Brezinka beschreibt Erziehung als das aktive Einwirken von Menschen auf psychische Merkmale anderer Menschen mit dem Ziel diese zu bestarken oder im positiven Sinne zu andern. Es werden also Tatigkeiten, die andere Menschen in ihrer Entwicklung fordern, als Erziehung bezeichnet. (vgl. Gudjons 2003, S.188) Bei dem Begriff der Strafe gibt es ebenfalls sehr viele Erklarungsmodelle. Das ware durch die vielen verschiedenen Arten von Strafe zu begrunden. Dieser Begriff ist ein relativ haufig eingesetztes Erziehungsmittel. Es gibt vor allem die Form der korperlichen und der seelischen Strafe. Beide sollen dazu dienen einem Fehlverhalten vorzubeugen oder zur Abschreckung vor einer neuen Untat. Ich werde hier nur auf die psychische Strafe eingehen, da es heutzutage kein Thema mehr sein durfte, ob man ein Kind schlagen darf oder nicht, denn das hatte schwere physische Schaden fur die Kinder. Erst vor kurzem hat man in den Zeitungen gelesen, dass eine Mutter verurteilt wurde, weil sie ihr Kind geschlagen hat. Es gibt also sogar Gesetze dafur damit ein Kind vor Schlagen geschutzt wird. (Amtsgericht Burgwedel 2004, Urteil) Da sind sich auch die meisten Wissenschaftler einig, dass diese Form der Strafe in keiner Hinsicht vernunftig"

Strafen In Der Heimerziehung Und Ihre Auswirkungen Auf Kinder Und Jugendliche

Strafen in der Heimerziehung und ihre Auswirkungen auf Kinder und Jugendliche PDF
Author: Antje Urbank
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640926129
Size: 57.29 MB
Format: PDF, Mobi
Category : Education
Languages : de
Pages : 17
View: 5136

Get Book

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Pädagogik - Wissenschaft, Theorie, Anthropologie, Technische Universität Dresden, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser wissenschaftlichen Arbeit geht es um die Thematik Strafen in der Heimerziehung und deren Auswirkungen auf die Kinder und Jugendlichen. Die Wichtigkeit dieses Themas einer sinnvollen und gut durchdachten Strafgebung erschließt sich aus seinem geschichtlichen Hintergrund und der Aktualität von heute. Es erfolgte ein Wandel der Strafmethoden in der stationären Erziehungshilfe. Früher galten besonders die körperliche Gewalt und die Züchtigung als sehr erfolgreiche Erziehungsmittel, die dementsprechend regelmäßig angewendet wurden, während dessen es heute nicht mehr erlaubt ist, mit gewalttätigen Mitteln in die Erziehung einzugreifen. Doch scheinbar gibt es immer noch aktuelle Fälle von körperlicher oder eben auch seelischer Gewalt als Strafe, denen man entgegenwirken muss. Andererseits ist es aber offensichtlich, dass die Praxis der Heimerziehung nicht ohne Anwendung von Zwang und Strafe, allerdings ohne körperliche oder seelische Gewalt anzuwenden, in unterschiedlichen Formen auskommt. Kinder und Jugendliche wollen auch spüren, dass sie etwas falsch gemacht haben bzw. auch ihre Grenzen aufgezeigt bekommen. In dieser Arbeit soll geklärt werden, welche Bedeutung Strafen für die pädagogischen Fachkräfte und die jungen Heimbewohner haben, wie sinnvoll die Strafmöglichkeiten heute sind und wie erfolgreich sie sich auswirken können. Damit ist gemeint, ob die Art der Strafe beim Kind oder Jugendlichen wirkt, ob er etwas aus seinem vorherigen unerwünschten Verhalten gelernt hat oder er die Strafe nur als obligatorische Strafe ansieht und es zu keinem veränderten Verhalten kommt. Diese Problematik soll argumentativ und erklärend in dieser Arbeit geklärt werden. Mit dem Thema Strafe ist auch automatisch die Thematik der Belohnung verbunden, welche hier aber nur angerissen werden soll. Durch Strafe und Belohnung können gleichermaßen Erziehungserfolge erzielt werden, aber auch Misserfolge verbunden sein. Daher ist es sehr wichtig, behutsam und sorgfältig mit beiden Instrumenten der Erziehung umzugehen. Allerdings bezieht sich der Hauptschwerpunkt in dieser Arbeit darauf, wie sich die Strafe als Erziehungsinstrument auf die Kinder und Jugendlichen auswirkt. Zur Beantwortung dieses Themas ziehe ich für die Ausarbeitung, wie Strafen wirken, den Forschungsartikel Reaktionen auf unerwünschtes Verhalten in der Stationären Erziehungshilfe der Fachhochschule Dortmund aus der Zeitschrift Unsere Jugend heran.

Erziehung Und Strafe

Erziehung und Strafe PDF
Author: Joachim Hellmer
Publisher: Duncker & Humblot
ISBN:
Size: 50.66 MB
Format: PDF, Kindle
Category :
Languages : de
Pages : 292
View: 1805

Get Book


Strafe Und Erziehung Strafe Als Legitimes Erziehungsmittel

Strafe und Erziehung  Strafe als legitimes Erziehungsmittel  PDF
Author: Laura Struzyna
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638594327
Size: 64.86 MB
Format: PDF, Docs
Category : Education
Languages : de
Pages : 117
View: 4006

Get Book

Examensarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Pädagogik - Allgemein, Note: 1,0, Technische Universität Dortmund, 41 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Problem der Erziehungsmittel, besonders der Strafe, hat seit jeher in der Erziehung eine nicht unbedeutende Rolle gespielt. Eine absolute Lösung der Problematik kann diese Arbeit genauso wenig bieten wie andere Autoren. Auch die Aufstellung einfacher Regeln, die eine reibungslose Anwendung in der Praxis versprechen, ist nicht zu 100% gegeben. Denn jede Situation ist einzigartig und bedarf immer wieder neuer Reflektion des Interaktionsgefüges und der Vielfalt der dabei mitwirkenden Faktoren. Jede Entscheidung muss dieser Einmaligkeit entsprechen und ihr gerecht werden. Neue und alte Theorien und Auffassungen zur Strafe, aus der Literatur, werden vorgestellt und diskutiert. Studien von 1996 und 2001 werden mit in die Betrachtung mit einbezogen. Sie bilden die Basis der Studie im Rahmen dieser Staatsarbeit. Die Ergebnisse dieser Vergleichsstudie werden dargestellt und interpretiert. In der Theorie werden diskutierfähige wie auch nicht gebilligte Erscheinungsformen von Strafe aufgeführt. Der Hintergrund der Empirie ist es, auf zu zeigen, dass sehr wohl noch eine Strafpraxis existiert, in der sich diese Formen wieder finden lassen.

Von Der Strafe Zur Erziehung

Von der Strafe zur Erziehung  PDF
Author: Dietrich Oberwittler
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 9783593364636
Size: 32.90 MB
Format: PDF, Mobi
Category : Juvenile corrections
Languages : de
Pages : 382
View: 7181

Get Book


Das Jugendgerichtsgesetz Erziehung Durch Strafe Und Zwang

Das Jugendgerichtsgesetz   Erziehung durch Strafe und Zwang  PDF
Author: Sarah Diekow
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640753275
Size: 34.25 MB
Format: PDF, Kindle
Category :
Languages : de
Pages : 36
View: 6203

Get Book

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Padagogik - Sonstiges, Note: 1,3, Freie Universitat Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsverzeichnis 1Einleitung 2Entwicklung des JGG 3Erziehungsgedanke im JGG 4Jugendstrafrechtliche Sanktionen 4.1Erziehungsmassregeln 4.1.1Weisungen 4.1.1.1Betreuungsweisung 4.1.1.2Tater-Oper-Ausgleich 4.1.2Hilfe zur Erziehung 4.2Zuchtmittel 4.3Jugendstrafe 5Verhaltnis von Erziehung zu Strafe und Zwang 5.1Erziehung und Strafe 5.2Erziehung und Zwang 6Schlussbetrachtung Literaturverzeichnis 1 Einleitung Ein 16-jahriger ubt einen Brandanschlag in Zossen aus. Das Verfahren wird eingestellt wegen mangelnder sittlicher Reife und fehlender Einsichtsfahigkeit (vgl. Hasselmann 2010). Einige Minderjahrige werden beschuldigt, in einem Ferienlager mehrere Kinder gequalt und sexuell misshandelt zu haben. Obwohl sie die Taten ganz oder zumindest teilweise gestanden haben, wird moglicherweise keine Anklage erhoben, sie mussten dann lediglich mit einem Anti-Aggressions-Training rechnen (vgl. Oswald 2010). Das Strafrecht fur junge Straffallige wurde aus dem allgemeinen Strafrecht herausgelost. Warum aber unterscheidet man im Strafrecht zwischen Erwachsenen und Jugendlichen? Worin besteht die Notwendigkeit? Welche Sanktionen und Massnahmen drohen den straffalligen Jugendlichen? Diesen Fragen wird im Folgenden auf den Grund gegangen. Zielsetzung der vorliegenden Arbeit ist es primar, sich mit dem Jugendgerichtsgesetz (JGG) und den darin enthaltenen padagogischen Massnahmen auseinanderzusetzen. Zunachst erfolgt eine chronologische Darstellung der strafrechtlichen Stellung der Kinder und Jugendlichen in den vorherigen Zeitepochen und der im Gegensatz dazu jungen Entwicklung eines eigenstandigen JGG. Anschliessend wird der Erziehungsgedanke im JGG naher betrachtet. Der Blick richtet sich dann auf die verschiedenen neuen ambulanten und freiheitsentziehenden Massnahmen. Es wird dabei genauer auf die Erziehungsmassregeln, Zuchtmi"