Search Results for: inequality for all

Blog
Blog

Inequality For All

Inequality for All PDF
Author: William Schmidt
Publisher: Teachers College Press
ISBN: 0807771082
Size: 50.87 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : Education
Languages : en
Pages : 283
View: 7282

Get Book

Inequality for All makes an important contribution to current debates about economic inequalities and the growing achievement gap, particularly in mathematics and science education. The authors argue that the greatest source of variation in opportunity to learn is not between local communities, or even schools, but between classrooms. They zero in on one of the core elements of schooling—coverage of subject matter content—and examine how such opportunities are distributed across the millions of school children in the United States. Drawing on data from the third TIMMS international study of curriculum and achievement, as well as a six-district study of over 500 schools across the United States, they point to Common Core State Standards as being a key step in creating a more level playing field for all students. William H. Schmidt is University Distinguished Professor at Michigan State University and co-director of the Education Policy Center. Curtis C. McKnight is emeritus professor of mathematics at the University of Oklahoma.

Inequality

Inequality PDF
Author: James K. Galbraith
Publisher: Oxford University Press
ISBN: 0190250461
Size: 22.68 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Business & Economics
Languages : en
Pages : 211
View: 7475

Get Book

-An introduction to economic inequality---

Requiem F R Den Amerikanischen Traum

Requiem f  r den amerikanischen Traum PDF
Author: Noam Chomsky
Publisher: Antje Kunstmann
ISBN: 3956142209
Size: 78.57 MB
Format: PDF, Docs
Category : Political Science
Languages : de
Pages : 200
View: 4192

Get Book

Noam Chomsky ist der einflussreichste Intellektuelle der Vereinigten Staaten und in seinem neuen Buch befasst er sich erstmals umfassend mit dem großen Thema unserer Zeit: der sozialen Ungleichheit. Anhand von zehn Prinzipien zur Konzentration von Reichtum und Macht und mithilfe zahlreicher historischer Texte der amerikanischen Geschichte erklärt Noam Chomsky, wie der amerikanische Traum – dass jeder es mit harter Arbeit zu etwas bringen kann – in den letzten Jahrzehnten beerdigt und ein System nie da gewesener sozialer Ungleichheit errichtet wurde, von dem letztlich nur einige wenige profitieren. Requiem für den amerikanischen Traum macht die Breite und Tiefe von Noam Chomskys Denken zugänglich wie kein anderes seiner Bücher und verdeutlicht seine politischen Ideen mit einer beispiellosen Direktheit. Die Pflichtlektüre für alle, die noch Hoffnung auf eine gemeinsame, demokratische Gestaltung unserer Zukunft haben.

The Self Help Myth

The Self Help Myth PDF
Author: Erica Kohl-Arenas
Publisher: University of California Press
ISBN: 0520283449
Size: 26.59 MB
Format: PDF, Mobi
Category : Social Science
Languages : en
Pages : 260
View: 5861

Get Book

Can philanthropy alleviate inequality? Do antipoverty programs work on the ground? In this eye-opening analysis, Erica Kohl-Arenas bores deeply into how these issues play out in California’s Central Valley, which is one of the wealthiest agricultural production regions in the world and also home to the poorest people in the United States. Through the lens of a provocative set of case studies, The Self-Help Myth reveals how philanthropy maintains systems of inequality by attracting attention to the behavior of poor people while shifting the focus away from structural inequities and relationships of power that produce poverty. In Fresno County, for example, which has a $5.6 billion-plus agricultural industry, migrant farm workers depend heavily on food banks, religious organizations, and family networks to feed and clothe their families. Foundation professionals espouse well-intentioned, hopeful strategies to improve the lives of the poor. These strategies contain specific ideas—in philanthropy terminology, “theories of change”— that rely on traditional American ideals of individualism and hard work, such as self-help, civic participation, and mutual prosperity. But when used in partnership with well-defined limits around what foundations will and will not fund, these ideals become fuzzy concepts promoting professional and institutional behaviors that leave relationships of poverty and inequality untouched.

Der Preis Der Ungleichheit

Der Preis der Ungleichheit PDF
Author: Joseph Stiglitz
Publisher: Siedler Verlag
ISBN: 364109819X
Size: 52.14 MB
Format: PDF, Docs
Category : Social Science
Languages : de
Pages : 544
View: 7423

Get Book

Viele Arme, wenige Reiche - Warum die wachsende Ungleichheit uns alle angeht Die Ungleichheit in der Welt nimmt zu: Immer weniger Menschen häufen immer größeren Reichtum an, während die Zahl der Armen wächst und die Mittelschicht vom Abstieg bedroht ist. Doch diese Entwicklung, so zeigt Nobelpreisträger Joseph Stiglitz in seinem neuen Bestseller, ist keine zwangsläufige Folge einer freien Marktwirtschaft, sondern Ergebnis einer globalisierten Ökonomie, die zunehmend vom reichsten einen Prozent der Bevölkerung beherrscht wird.

Die Weltweite Ungleichheit

Die weltweite Ungleichheit PDF
Author: Facundo Alvaredo
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 3406723861
Size: 45.58 MB
Format: PDF, Docs
Category : Business & Economics
Languages : de
Pages : 456
View: 3668

Get Book

Mit seinem Weltbestseller «Das Kapital im 21. Jahrhundert» hat Thomas Piketty eine heftige Kontroverse über die wachsende Ungleichheit in den westlichen Gesellschaften und deren Ursachen ausgelöst. Nun folgt der «World Inequality Report» – der gründlichste und aktuellste Bericht zur Lage der weltweiten Ungleichheit. Ein junges Team von Ökonomen, zu dem auch Piketty gehört, legt darin Fakten und Analysen vor, die ganz klar zeigen: Fast überall auf der Welt nimmt die Ungleichheit dramatisch zu. 1980 verdienten in den USA die unteren 50 Prozent der Lohnskala 21 Prozent des gesamten nationalen Einkommens, während das oberste 1 Prozent 11 Prozent des gesamten Einkommens mit nach Hause nahm. Doch dieser gewaltige Spagat hat sich heute sogar noch umgekehrt: Während die untersten 50 Prozent nur noch 13 Prozent des Einkommens nach Hause bringen, sichert sich das oberste 1 Prozent mehr als 20 Prozent des gesamten Einkommens. Diesen Trend zunehmender ökonomischer Ungleichheit gibt es nicht nur in den USA, sondern nahezu überall auf der Welt. Er wirkt wie eine bedrohliche kapitalistische Urgewalt, gegen die sich im Zeitalter von Globalisierung und Beschleunigung nichts ausrichten lässt. Der «World Inequality Report» zeigt, dass dies nicht stimmt. Wir können und müssen etwas gegen diesen Trend unternehmen – und eine starke Demokratie mit klaren Spielregeln für die Marktwirtschaft kann dies bewirken.

Structural Reforms Macroeconomic Fluctuations And Income Distribution In Brazil

Structural Reforms  Macroeconomic Fluctuations and Income Distribution in Brazil PDF
Author: Marcelo Cortes Neri
Publisher:
ISBN:
Size: 10.93 MB
Format: PDF, Kindle
Category : Business cycles
Languages : en
Pages : 76
View: 2220

Get Book

"This paper attempted to measure the evolution of income distribution and its determinants during the period of economic reforms. [It's] divided in two parts: ... [first] long-run relations between reforms and income distribution were explored ... [secondly] explored relations between movements of distributive variables, on the one hand, and economic reforms and macroeconomic fluctuations, on the other"--p.5