Search Results for: lob des realismus

Blog
Blog

Lob Des Realismus

Lob des Realismus PDF
Author: Bernd Stegemann
Publisher:
ISBN: 9783957490193
Size: 50.90 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category :
Languages : de
Pages : 150
View: 902

Get Book


Lob Des Realismus Die Debatte

Lob des Realismus     Die Debatte PDF
Author: Stegemann
Publisher: Verlag Theater der Zeit
ISBN: 3957491312
Size: 71.91 MB
Format: PDF, ePub
Category : Performing Arts
Languages : de
Pages : 216
View: 3130

Get Book

Wie kann Kunst die sich zuspitzenden Widersprüche der Gegenwart erkennbar machen? Mit dieser Frage hat sich der Realismus zu allen Zeiten beschäftigt. "Lob des Realismus" von Bernd Stegemann hat eine weitreichende Debatte um einen neuen Realismus angestoßen. Essays und Gespräche von: Rolf Bossart Heinz Bude Wolfgang Engler Jette Gindner Nicole Gronemeyer Boris Groys Jakob Hayner Alexander Kluge Simon Kubisch Peter Laudenbach André Leipold Thomas Ostermeier Armin Petras Milo Rau Kathrin Röggla Eugen Ruge Enno Stahl Bernd Stegemann Wolfgang Streeck

Lob Der Vernunftehe

Lob der Vernunftehe PDF
Author: Arnold Retzer
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 3104000999
Size: 36.90 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Family & Relationships
Languages : de
Pages : 304
View: 2684

Get Book

Sind Sie glücklich verheiratet? Heiraten ist wieder en vogue, immer mehr Paare schließen den Bund fürs Leben. Doch die Hälfte dieser Ehen wird wieder geschieden. Wie nur kann eine Ehe dauerhaft gelingen? Der renommierte Arzt, Psychologe und langjährige Paartherapeut Arnold Retzer ist überzeugt, dass wir die Ehe überfordern und gefährden, wenn wir uns dauerhafte Liebe, völlige Gleichberechtigung und aufregenden Sex bis ins hohe Alter von ihr erhoffen. Denn eine Ehe gelingt dann, wenn wir sie nicht mit falschen Erwartungen befrachten. In seinem Buch "Lob der Vernunftehe" räumt Arnold Retzer in provokanten Thesen mit liebgewordenen Vorstellungen auf und liefert viele Fallbeispiele aus der Praxis. Nur wenn wir die Ehe von zu großen Erwartungen und Forderungen entlasten, hat sie nicht nur als gesellschaftliches Modell Zukunft, sondern auch im Einzelfall Bestand.

Wutkultur

Wutkultur PDF
Author: Bernd Stegemann
Publisher: Verlag Theater der Zeit
ISBN: 3957493838
Size: 40.95 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Political Science
Languages : de
Pages : 100
View: 2447

Get Book

Wutbürger und ihre empörten Schwestern bestimmen den Alltag. Desintegrierte fühlen sich beleidigt, Aktivistinnen sind entsetzt über die Langsamkeit der demokratischen Prozesse, und in den sozialen Netzwerken toben die Erregungsvirtuosen. Je stärker die Zersplitterung der Gesellschaft voranschreitet, desto mehr Gruppen und Individuen kämpfen um die knappe Ressource Anerkennung. In der Spätmoderne ist die Politik der Kränkung beherrschend geworden. Wut ist eine allen Menschen vertraute Emotion und ihre individuelle und gesellschaftliche Einhegung ein mühsamer Lernprozess. Ist die Wut grenzenlos, droht der gesellschaftliche Kollaps. Erlahmt sie, droht Stillstand. Bernd Stegemann zeigt in seinem brillanten Essay, wie eine Wutkultur die Balance zwischen Produktivität und Negativität finden muss, damit wir in den Stürmen des 21. Jahrhunderts nicht untergehen.

Der Englische Und Franz Sische Sozialroman Des 19 Jahrhunderts Und Seine Rezeption In Deutschland

Der englische und franz  sische Sozialroman des 19  Jahrhunderts und seine Rezeption in Deutschland PDF
Author: Norbert Bachleitner
Publisher: Rodopi
ISBN: 9789051835229
Size: 64.62 MB
Format: PDF
Category : Literary Criticism
Languages : de
Pages : 637
View: 6610

Get Book

Die Untersuchung verfolgt die Entwicklung der Subgattung Sozialroman in den drei behandelten Literaturen, wobei der Akzent auf der Rezeption der englischen und franz�sischen Romane in Deutschland liegt. Der Verfasser versteht Rezeption im umfassenden Sinn und ber�cksichtigt nicht nur die literarische Kritik und die produktive Aufnahme der ausl�ndischen Vorg�nger durch die deutschen Autoren des 19. Jahrhunderts, sondern auch die Verbreitung der Werke durch den Buchhandel, die Leihbibliotheken und das Zeitungsfeuilleton, ihre Erw�hnungen in autobiographischen Texten und Briefen, ihre �bersetzungen, die Zensur und die Einwirkung der Sozialromane auf die Mentalit�t und das Verhalten der Leser. Dadurch entsteht ein detail- und farbenreiches Bild der Beziehungen des deutschen Publikums, der Kritik und der Autoren zur englischen und franz�sischen Literatur, das die herk�mmlichen Vorstellungen von einer kulturellen Sonderentwicklung in Deutschland infolge �konomischer und politischer 'Versp�tung' infrage stellt.

Schauspielen Theorie

Schauspielen   Theorie PDF
Author: Bernd Stegemann
Publisher: Verlag Theater der Zeit
ISBN: 3957491843
Size: 38.90 MB
Format: PDF, Kindle
Category : Performing Arts
Languages : de
Pages : 240
View: 4568

Get Book

Wir alle schauspielern im Alltag. Wenn wir flirten, verhandeln, streiten, loben, feilschen oder kritisieren. Wir nehmen eine Rolle ein, verkörpern ein Image und wollen ein bestimmtes Bild von uns produzieren. Im Alltagstheater sind wir mehr oder weniger erfolgreiche Darsteller unseres Selbst. Und doch gibt es in diesem alltäglichen Schauspiel Menschen, die das Spielen zu ihrem Beruf gemacht haben. Diese professionelle n Menschen nenn t man Schauspieler. Sie wi ederholen das Theater des Alltags, verwandeln es in die sekundäre Realität der Bühne, um ein Publikum zu unterhalten, zu rühren, zum Lachen zu bringen oder zu belehren. Die schauspielerische Tätigkeit ist die älteste Kunst der Mitteilung und ihre Erscheinungsformen sind so vielfältig wie die Geschichte des Menschen. In diesem dritten Band der Lektionen wird ein Überblick gegeben über die Erfindung des Schauspielens als Beruf. Zwanzig Quellen, die systematisch unterteilt und kommentiert sind, stellen die wichtigsten Schauspieltheorien dar.

Die Moralfalle

Die Moralfalle PDF
Author: Bernd Stegemann
Publisher: Matthes & Seitz Berlin Verlag
ISBN: 3957577489
Size: 60.57 MB
Format: PDF, Kindle
Category : Political Science
Languages : de
Pages : 205
View: 3485

Get Book

Bernd Stegemann, Mitinitiator und Stratege der linken Sammlungsbewegung "Aufstehen", analysiert scharfsinnig die fatalen Sackgassen linker Politik, die eine realistische Betrachtung der Welt durch aggressives Moralisieren ersetzt hat, und zeigt auf, dass die Kritik an sozialer Ungleichheit wieder ins Zentrum der Debatte gestellt werden muss. Angesichts einer polarisierten Gesellschaft wird stets Kommunikation und gegenseitiges Zuhören angemahnt. Doch wenn Ängste und Probleme angesprochen werden, wird schnell mit dem erhobenen Zeigefinger der Moral gedroht und der Ton wird schriller - jede misslungene Talkshow zeigt das ein ums andere Mal. Doch eine Moral, die fast immer nur bei Verstößen gegen Political Correctness zum Einsatz kommt und so gut wie nie Probleme mit dem Neoliberalismus hat, wird für die Linke zur Falle. Nur wenn die Linke sich von Sprechverboten verabschiedet, wird sie es schaffen, der Rechten die Diskurshoheit wieder zu entziehen. "In seiner klarsichtigen Analyse zeigt Bernd Stegemann, wie sich linke Politik durch den inflationären Gebrauch der Waffe abstrakter Moral von der Bevölkerungsmehrheit entfernt und sich in einer selbstgerechten Position isoliert. Sein Aufruf zur Abrüstung ist ein dringend notwendiges Plädoyer für eine neue linke Bewegung." - Sahra Wagenknecht

Wunschort Und Widerstand

Wunschort und Widerstand PDF
Author: Friedhelm Marx
Publisher: Wallstein Verlag
ISBN: 3835344773
Size: 30.20 MB
Format: PDF, Kindle
Category : Literary Collections
Languages : de
Pages : 396
View: 1681

Get Book

Anlässlich des 80. Geburtstages von Uwe Timm ein Sammelband mit neuen Aufsätzen zu seinem Werk, einem Gespräch mit dem Autor und einer neuen unveröffentlichten Erzählung. Uwe Timms Romane, Novellen, Erzählungen und Essays gehören zu den beständigsten, wirkmächtigsten und erfolgreichsten literarischen Werken der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur. Seit den 1970er Jahren ist er als Erzähler zugleich Chronist der deutschen Geschichte, ihrer Verhängnisse und Katastrophen, Aufbrüche und Utopien. Anlässlich seines 80. Geburtstags versammelt der Band neue Zugänge namhafter Autorinnen und Autoren zu diesem vielschichtigen Werk, zudem eine bislang unveröffentlichte Erzählung Uwe Timms, zwei Laudationes und ein Werkstattgespräch mit dem Autor. Mit Beiträgen von: Andrea Albrecht, Aleida Assmann, Keith Bullivant, Matteo Galli, Ulrich Greiner, Christof Hamann, John T. Hamilton, Sven Hanuschek, Oliver Jahraus, Dorothee Kimmich, Moritz Rinke, Carlos Ruta, Anita Schilcher, Julia Schöll, Laura Schütz, Joseph Vogl und Patricia Cifre Wibrow.