Search Results for: technik und wissenschaft als ideologie

Blog
Blog

Technik Und Wissenschaft Als Ideologie

Technik und Wissenschaft als  Ideologie  PDF
Author: Jürgen Habermas
Publisher:
ISBN:
Size: 63.84 MB
Format: PDF
Category : Ideology
Languages : un
Pages : 169
View: 108

Get Book

"Neue Potentiale einer erweiterten technischen Verfügungsgewalt machen das Mißverhältnis zwischen Ergebnissen angespanntester Rationalität und unreflektierten Zielen, erstarrten Wertsystemen, hinfälligen Ideologien offenbar." Die Ursachen und Folgen dieses Mißverhältnisses (und die Möglichkeiten seiner Aufhebung durch Reflexion) sind das Thema der vorliegenden Aufsätze von Jürgen Habermas; er untersucht, auf welche Weise die Gewalt technischer Verfügung in den "Konsensus handelnder und verhandelnder Bürger zurückgeholt werden kann", wie Technik, Wissenschaft und Demokratie unter den Bedingungen der fortgeschrittenen Industriegesellschaft zu vermitteln seien.

Zu J Rgen Habermas Technik Als Ideologie

Zu  J  rgen Habermas    Technik als Ideologie  PDF
Author: Nadine Wickert
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638901211
Size: 72.88 MB
Format: PDF, Kindle
Category :
Languages : un
Pages : 28
View: 3675

Get Book

Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Soziologie - Klassiker und Theorierichtungen, Note: 1,7, Universitat zu Koln (Institut fur Soziologie), Veranstaltung: Was kann Kapitalismuskritik heute heissen? - Einfuhrung in die Gesellschaftstheorie von Jurgen Habermas, Sprache: Deutsch, Abstract: "Der Spatkapitalismus [ist] darin dem Faschismus ahnlich, dass sie beide die sozialen Konflikte ruhigstellen und in die Gesellschaft integrieren: Was der faschistische Staat aber nur mit Gewalt und Terror bewerkstelligte, das gelang dem Spatkapitalismus durch die universale Bewusstseinsverkurzung der Kulturindustrie." In Zeiten, in denen Reality-TV den deutschen Bundesburger oftmals mehr beeindrucken zu scheinen als sein eigenes Dasein, mag einem der Vergleich zwischen Spatkapitalismus und Faschismus nicht unbedingt einleuchten, aber eine gesellschaftliche Bewusstseinsverkurzung ist offensichtlich nicht zu leugnen. Soziologen wie Jurgen Habermas liefern Gesellschaftsanalysen, ihre Aufgabe ist es, klar und analytisch zu beschreiben. Habermas steht in der langen Tradition des Instituts fur Sozialforschung in Frankfurt am Main. "Technik und Wissenschaft als Ideologie" ist eines seiner fruhen Werke. Er verfasste den Aufsatz 1968 anlasslich des siebzigsten Geburtstags Herbert Marcuses. Marcuse gehort neben Erich Fromm und Max Horkheimer zu den Mitbegrundern des 1930 eroffneten Instituts fur Sozialforschung in Frankfurt am Main. Um das Institut fur Sozialforschung bildete sich eine Gruppe von mehreren Theoretikern, die "Frankfurter Schule." Habermas' Gesellschaftstheorie entstand durch die emanzipatorische Anknupfung an die "Kritische Theorie" der "Frankfurter Schule.""

J Rgen Habermas

J  rgen Habermas PDF
Author: Quelle Wikipedia
Publisher: University-Press.org
ISBN: 9781230671451
Size: 50.99 MB
Format: PDF, Mobi
Category :
Languages : un
Pages : 38
View: 5128

Get Book

Dieser Inhalt ist eine Zusammensetzung von Artikeln aus der frei verfugbaren Wikipedia-Enzyklopadie. Seiten: 37. Kapitel: Theorie des kommunikativen Handelns, Strukturwandel der Offentlichkeit, Technik und Wissenschaft als Ideologie," Lebenswelt, Universalpragmatik, Foucault-Habermas-Debatte, Erkenntnis und Interesse, Diskurstheorie des Rechts, Diskursethik, Konsenstheorie der Wahrheit, Der philosophische Diskurs der Moderne. Auszug: Jurgen Habermas (* 18. Juni 1929 in Dusseldorf) ist einer der weltweit meist rezipierten Philosophen und Soziologen der Gegenwart. Er wurde bekannt durch Arbeiten zur Sozialphilosophie mit diskurs-, handlungs- und rationalitatstheoretischen Beitragen, mit denen er die Kritische Theorie auf einer neuen Basis weiterfuhrte. Fur Habermas bilden die Grundlage der Gesellschaft kommunikative Interaktionen, in denen rationale Geltungsgrunde erhoben und anerkannt werden. Nicht zuletzt durch regelmassige Lehrtatigkeiten an auslandischen Universitaten, vor allem in den USA, sowie aufgrund von Ubersetzungen seiner wichtigsten Arbeiten werden seine Theorien weltweit diskutiert. Er ist der bekannteste Vertreter der nachfolgenden Generation der Kritischen Theorie. Vom hegelianisch-marxistischen Ursprung der Frankfurter Schule hat er sich durch die Rezeption und Integration eines breiten Spektrums neuerer Theorien gelost. Wegen der Vielfalt seiner philosophischen und sozialwissenschaftlichen Aktivitaten gilt Habermas als ein produktiver und engagierter Intellektueller. Er verband den historischen Materialismus von Marx mit dem amerikanischen Pragmatismus, der Entwicklungstheorie von Piaget und Kohlberg und der Psychoanalyse von Freud. Zudem beeinflusste er massgeblich die deutschen Sozialwissenschaften, die Moral- und Sozialphilosophie. Meilensteine waren vor allem seine Theorie des kommunikativen Handelns und, wiederholt inspiriert durch die diskurstheoretische Auseinandersetzung mit Karl-Otto Apel, seine Diskurstheorie der.

Die Ideologiekritik Der Kritischen Theorie Und Ihr Bezug Zur P Dagogik

Die Ideologiekritik der kritischen Theorie und ihr Bezug zur P  dagogik PDF
Author: Veronika Donn
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638605442
Size: 45.65 MB
Format: PDF, Docs
Category : Education
Languages : un
Pages : 17
View: 1408

Get Book

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Pädagogik - Allgemein, Note: 1.3, Universität Augsburg, 11 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die kritische Theorie der Gesellschaft, die im Frankfurter Institut für Sozialforschung ihren institutionellen Rahmen fand, ist eine der bedeutendsten sozialphilosophischen Theorien des letzten Jahrhunderts. Diese Theorie soll hier zunächst in ihren Grundzügen dargestellt werden, bevor genauer auf die Ausprägungen der Theorie nach Horkheimer und Habermas eingegangen wird. Besonderes Augenmerk soll auf den Themenkomplex Ideologiekritik und ihre Bedeutung für die Pädagogik gelegt werden. Die kritische Theorie der Gesellschaft wurde im Frankfurter Institut für Sozialforschung entwickelt, das 1924 in Frankfurt am Main gegründet wurde, um eine fächerübergreifende Sozialforschung zu etablieren. Diese Forschung orientierte sich stark an den Theorien von Karl Marx. Es sollte eine umfassende Gesellschaftstheorie entwickelt werden, v. a in bezug auf drei Themenkomplexe: die Analyse der Beziehung von materieller und geistiger Kultur, die Frage nach der Vermittlung von sozioökonomischen Strukturen und den sozialpsychologischen Dispositionen der Menschen und die politisch- ökonomische Problematik, z. B. die Frage nach Planwirtschaft oder Kapitalismus. In der späteren Ausprägung der Theorie wurde auch die abendländische Vernunfttradition Gegenstand der Kritik. Die kritische Theorie sah sowohl die Subjekte als auch die Objekte aller Wissenschaft als gesellschaftlich begründet an, was die Notwendigkeit der Reflexion ihrer Handlungsbedingungen nach sich zieht. Dadurch grenzt sie sich von der traditionellen Theorie ab, die eine Trennung von wissenschaftlichem Objekt und dem betrachtenden Subjekt voraussetzt. (vgl. Dubiel 1988, S. 17- 22). Im Folgenden soll besonders auf die „Dialektik der Aufklärung“ von Horkheimer und Adorno eingegangen werden, wie auch auf Horkheimers Aufsatz „Ideologie und Handeln“. Hauptsächlich aus diesen beiden Quellen sollen die Grundlagen von Horkheimers Auffassung über Ideologiekritik herausgearbeitet werden, die dann mit Habermas` Positionen - vor allem bezogen auf seine Werke „Theorie des kommunikativen Handelns“ und „Technik und Wissenschaft als Ideologie“ - verglichen werden. [...]