Search Results for: telekommunikation und jugendkultur

Blog
Blog

Telekommunikation Und Jugendkultur

Telekommunikation und Jugendkultur PDF
Author: Judith Bug
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3322804178
Size: 26.97 MB
Format: PDF, Mobi
Category : Language Arts & Disciplines
Languages : de
Pages : 188
View: 7616

Get Book

Internet und Handy avancieren zielstrebig zu Leitmedien der jungen Generation. Jugendkulturen konstituieren sich zunehmend durch Telekommunikationsangebote (SMS, Chat, interaktive Spiele) oder werden durch diese beeinflusst. Der vorliegende Band führt in die vielfältigen Fragestellungen ein und stellt die zentralen Entwicklungen und Probleme sowie aktuelle Forschungsprojekte aus einer interdisziplinären Perspektive dar.

Die Modernen Kommunikationsmittel Und Das Dialogische Prinzip

Die modernen Kommunikationsmittel und das Dialogische Prinzip PDF
Author: Dörthe Sontag
Publisher: ibidem-Verlag / ibidem Press
ISBN: 3838258932
Size: 59.95 MB
Format: PDF, Docs
Category : Philosophy
Languages : de
Pages : 148
View: 6100

Get Book

Das Zeitalter der Mediatisierung – Menschen kommunizieren per E-Mail, Handy oder Chat. Was bedeutet das für uns? Hat die moderne Kommunikation Einfluss auf unsere zwischenmenschlichen Begegnungen? Wenn ja, wie? Können wir uns durch die medialen Möglichkeiten noch wirklich begegnen?Was würde der Dialogphilosoph Martin Buber sagen, wenn er heute miterlebte, wie wir ganz selbstverständlich 'mailen', 'simsen' oder 'chatten'?Dörthe Sontag sucht in ihrem vorliegenden Buch Antworten auf diese Fragen, die zur Reflexion anregen: Wie bestimmt die moderne Kommunikation unsere ganz persönlichen zwischenmenschlichen Beziehungen? Ist die mediale Kommunikation eine Chance oder eine Bedrohung für unser Menschsein?

Stand Und Entwicklungsperspektiven Mobiler Anwendungen Im Musikfernsehen In Deutschland

Stand und Entwicklungsperspektiven mobiler Anwendungen im Musikfernsehen in Deutschland PDF
Author: Yvonne Trappe
Publisher: diplom.de
ISBN: 3832492364
Size: 56.67 MB
Format: PDF, Kindle
Category : Business & Economics
Languages : de
Pages : 104
View: 1313

Get Book

Inhaltsangabe:Einleitung: Schätzungsweise 150 Mio Euro wurden 2003 allein in Deutschland für Klingeltöne ausgegeben. Ein beträchtliches Volumen, das auf mehr hoffen lässt. Das Mobilfunkgerät ermöglicht den direkten Zugang zu jungen Zielgruppen und verspricht eine enorme Umsatzgenerierung. Dies ist vor allem für Musikfernsehsender interessant, die in vergangenen Jahren mit hohen Verlusten rechnen mussten. Die Diplomarbeit fast Fakten und Zahlenmaterial aus Mobilfunkmarkt und Musikfernsehen zusammen und stellt einen Zusammenhang zwischen beiden Märkten her. Dabei wird vor allem auf mobile Anwendungen, als Schlüsselelement zur Umsatzgenerierung eingegangen. Die Arbeit beschäftigt sich mit Geschäftsmodellen, die auf mobilen Anwendungen aufbauen und im Musikfernsehen bereits erfolgreich eingesetzt werden. Im Fokus stehen dabei Anwendungen, die mittels SMS realisiert werden. Nach dieser Ist-Analyse werden Entwicklungsperspektiven mobiler Anwendungen im Musikfernsehen abgeleitet. Dabei wird auch auf rechtliche und technische Rahmenbedingungen eingegangen, die auf mobile Anwendungen im Musikfernsehen Einfluss haben. Das untersuchte Themenfeld betrachtet einen schnell wachsenden Markt und unterliegt großen dynamischen Veränderungen. Das Angebot mobiler Anwendungen ist kaum erforscht und gilt in der Branche als ein eher prekäres Thema, so dass auch mit konkreten Daten oft zurückhaltend umgegangen wird. Der Grund hierfür dürfte zum einen in der Konkurrenzsituation der Anbieter und zum anderen in der Erlöshöhe für kostenpflichtige mobile Anwendungen liegen, die moralisch umstritten ist. Ziel der Arbeit ist es die gegenwärtige Situation darzustellen, Möglichkeiten und Grenzen der mobilen Anwendungen im Musikfernsehen zu zeigen und die Vernetzung zwischen Mobilfunk und Musikfernsehen abzubilden. Dabei sollen folgende Thesen überprüft werden: Musikfernsehsender sind aufgrund der wirtschaftlichen Situation gezwungen, ihre Geschäftsmodelle zu ändern. Dabei nutzen sie mobile Anwendungen um Umsätze zu generieren. Musikfernsehen und Mobilfunk werden zukünftig immer stärker zusammenwachsen. Die Arbeit beruht auf empirischen Erkenntnissen und wird schwerpunktmäßig unter wirtschaftlichen und inhaltlichen Gesichtspunkten betrachtet. Zum Ergebnis der Arbeit führten Experteninterviews, Auswertungen von Sekundärstudien, Presseartikeln Internet- und Literaturrecherchen. Darüber hinaus wurden mobile Anwendungen im Musikfernsehen analysiert. Anhand der [...]

Transkulturelle Vernetzungen

Transkulturelle Vernetzungen PDF
Author: Caroline Düvel
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3531933574
Size: 11.51 MB
Format: PDF
Category : Social Science
Languages : de
Pages : 310
View: 2034

Get Book

In einer empirischen Untersuchung zeigt Caroline Düvel, welche Bedeutung junge russische Migranten dem Mobiltelefon und dem Internet zuschreiben und in welcher Beziehung die Mediennutzung zu ihrer kulturellen Verortung steht. Herausgearbeitet wird der Zusammenhang zwischen der Medienaneignung und der Artikulation kultureller Identität durch die jungen Russen sowie zwischen ihrer Integration in soziale Beziehungsnetzwerke von Freunden, Familie und Arbeit. Diese Umgangsweisen der Mediennutzung lassen sich in vier Typen unterteilen, die sich im Spektrum von Herkunftsorientierung und kultureller Bewahrung bis hin zu Integration und Ankunft im Aufnahmeland bewegen. Der Studie zugrundeliegende Konzepte sind Mediatisierung, transkulturelle Medienforschung sowie Möglichkeiten und Grenzen von Integration.

Medienidentit Ten

Medienidentit  ten PDF
Author: Carsten Winter
Publisher:
ISBN:
Size: 27.65 MB
Format: PDF, Mobi
Category : Mass media
Languages : de
Pages : 400
View: 7697

Get Book

Die Globalisierung von Kommunikation, Kultur und Wirtschaft ist in aller Munde. Nun treten Fragen und Probleme auf, die sich durch den damit verbundenen, konkreten Wandel lebensweltlicher Kontexte ergeben. Vor diesem Hintergrund wird die Rolle der Medien bei der Identitätsartikultion zum Thema ...

Literarische Sozialisation

Literarische Sozialisation PDF
Author: Hartmut Eggert
Publisher:
ISBN:
Size: 31.31 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : German literature
Languages : de
Pages : 232
View: 5383

Get Book


Jugend Und Medien In Deutschland

Jugend und Medien in Deutschland PDF
Author: Dietrich Kerlen
Publisher:
ISBN:
Size: 15.48 MB
Format: PDF, ePub
Category : Germany
Languages : de
Pages : 205
View: 5913

Get Book

"Es gibt in Deutschland eine Medienmoralisierung, die seit dem 19. Jahrhundert die Einschätzung jugendlichen Mediengebrauchs belastet." Mit der vor seinem unerwarteten Tod fast druckfertigen Gesamtschau deutscher Mediengeschichte und Medienvergessenheit legt Dietrich Kerlen ein Werk vor, das neben der Kulturhistorie auch reiches Material für Medienwissenschaft, Medienökonomie, Medienpädagogik und Medienethik bietet. Seine Thesen sind stets klar, mit Bodenhaftung und unmissverständlich formuliert, zum Teil pointiert, aber immer reich an Verweisen auf einen breiten Bildungshorizont. Matthias Rath und Gudrun Marci-Boehncke, beide Kollegen Dietrich Kerlens in seinen letzten Projekten, haben den Text gesichtet und zum Druck bereitet, ohne die Intention zu verändern und die Schärfe seiner Argumentationen zu glätten.