Search Results for: ukraine 2

Blog
Blog

Deutsch Ukrainische Wirtschaftskommunikation

Deutsch ukrainische Wirtschaftskommunikation PDF
Author: Halyna Leontiy
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3531919067
Size: 41.18 MB
Format: PDF, ePub
Category : Social Science
Languages : de
Pages : 507
View: 3977

Get Book

Zusammenfassung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17 1. Einleitung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19 1. 1 Kommunikative Probleme in der interkulturellen Kommunikation. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19 1. 2 Osteuropa – Westeuropa. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21 1. 3 Geschlecht als Kategorie in der interkulturellen Kommunikation. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22 1. 4 Ziele der Arbeit. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 23 1. 5 Methodisches Vorgehen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 25 1. 6 Aufbau der Arbeit. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 26 2. Stand der Forschung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 29 2. 1 Begriffliche Klärung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 31 2. 1. 1 Zum Begriff der „interkulturellen Kommunikation“. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 31 2. 1. 2 Zum Begriff der „Kultur“. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 32 2. 1. 3 Zum Begriff der „Kommunikation“. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 33 2. 1. 4 Kritik an der Charakterisierung der Kulturen und der Kulturdefinition. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 34 2. 2 Interkulturelle Kommunikation aus der Perspektive verschiedener Disziplinen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 36 2. 2. 1 Sprachwissenschaft. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 36 2. 2. 2 Didaktik / interkulturelle Pädagogik. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 48 2. 2. 3 Kultursoziologie. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 54 2. 2. 4 Psychologie. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 62 2. 2. 5 Geschichtswissenschaft. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 71 2. 2. 6 Internationale Beziehungen (binäre Studien). . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 74 2. 2. 7 Politik und Kultur. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 78 2. 2. 8 Literaturwissenschaft. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 81 2. 2. 9 Ethnologie / Völkerkunde. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 85 2. 2. 10 Zusammenfassung der Rezeption zur interkulturellen (Wirtschafts-) Kommunikation. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 91 2. 3 Stereotypen und Vorurteile in Theorie und Praxis. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 98 2. 3. 1 Definitionen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 99 2. 3. 2 Sozialpsychologische Ansätze in der Vorurteilsforschung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 100 2. 3. 3 Wissenssoziologische Ansätze. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 103 2. 3. 4 Stereotypenforschung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 103 2. 3. 5 Fazit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 107 2. 4 Interkulturelle / internationale Managementforschung Konzepte des. interkulturellen Managementtrainings. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 108 2. 4. 1 Was ist Internationales Management?. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 108 2. 4. 2 Konzepte des Interkulturellen Managements. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 111 2. 4. 3 Konzepte des Interkulturellen Managementtrainings. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Fly High Ukraine 2

Fly High Ukraine 2 PDF
Author: Jeanne Perrett
Publisher:
ISBN: 9788378827238
Size: 65.29 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category :
Languages : en
Pages :
View: 3064

Get Book


Die Ereignisse In Der Ukraine Und Ein M Gliches Szenario Der Zukunft 2 Teil

Die Ereignisse in der Ukraine und ein m  gliches Szenario der Zukunft   2  Teil PDF
Author: Gennadij Bondarew
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 3738612068
Size: 77.28 MB
Format: PDF, Kindle
Category : Political Science
Languages : de
Pages : 124
View: 7763

Get Book

Bei der vorliegenden Schrift handelt sich um die Fortsetzung der Untersuchung aktueller Ereignisse in der Ukraine (der sog. Ukraine-Krise) auf Grundlage der geschichtlichen Symptomatologie in Anwendung der allgemeinen Methode der Geisteswissenschaft. Es werden geschichtliche, soziale und politische Zusammenhänge aufgezeigt, die im vorherrschenden öffentlichen Diskurs kaum besprochen werden. Daraus erscheinen beachtenswerte neue Perspektiven.

Fly High Ukraine 2

Fly High Ukraine 2 PDF
Author: Rachel Finnie
Publisher:
ISBN: 9788378827245
Size: 58.38 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category :
Languages : en
Pages :
View: 7237

Get Book


Dumont Reise Handbuch Reisef Hrer Ukraine

DuMont Reise Handbuch Reisef  hrer Ukraine PDF
Author: Ada Anders
Publisher: Lonely Planet
ISBN: 3770176774
Size: 62.53 MB
Format: PDF, Kindle
Category : Travel
Languages : de
Pages : 488
View: 6667

Get Book

Die Ukraine ganz persönlich Improvisieren, so heißt das Zauberwort für alle, die abseits der touristischen Pfade in der Ukraine unterwegs sind. Aber nicht nur dort, wo man mit Deutsch und Englisch nicht mehr weiterkommt, sind die persönlichen Tipps von Ada Anders, Autorin des neuen DuMont Reise- Handbuchs »Ukraine«, hilfreich. Sie verrät, wo man in Kiew günstige Hostels und schöne Flussstrände findet, welches der »süßeste Ort« in L'viv ist, welche märchenhaften Felsen dem karpatischen Robin Hood ein sicheres Versteck boten und wo Lenin friedlich auf dem Meeresboden schlummert - Informationen einer Insiderin, die ihren Lesern dazu noch die schönsten Routen durch das Land der Holzkirchen und Barockklöster mit auf den Weg gibt. Aktiv unterwegs Besondere Erlebnisse versprechen auch die »aktiv unterwegs«-Specials. Bei Wanderungen auf den Nationalberg Hoverla, im Großen Krimschen Canyon oder entlang der paradiesischen Grünen Bucht bei Novyj Svit erlebt der Reisende die Vielfalt ukrainischer Landschaften ebenso wie bei Rad- und Paddeltouren oder einer Erkundung der fantastischen Karsthöhlen bei Mramorne und der Kristallhöhle bei Kryvce. Detailliert und ausführlich werden die Touren beschrieben - sie sind eine Einladung zu spontanen Naturabenteuern. Perfekte Kartografie und zahlreiche Adressen Die Hauptstadt Kiew ist eine moderne Metropole mit reicher Vergangenheit und das pulsierende Herz der Ukraine. 2,5 Mio. Menschen leben hier, zwischen unzähligen goldenen Kuppeln, wertvollen Denkmälern und sanften grünen Hügeln am Fluss Dnipro. Ein Ziel, das bei keiner Ukraine-Reise fehlen sollte! Individualreisende freuen sich daher über den detaillierten Cityplan, der für sichere Orientierung im rasanten urbanen Tempo von Kiew sorgt. In allen 20 Cityplänen des Reiseführers, darunter auch zu L'viv, Odesa, Sevastopol' oder Jalta, ist die Lage von Sehenswürdigkeiten, Hotels, Restaurants, Einkaufs- oder Nightlife- Adressen in Form unterschiedlich farbiger Nummernkästchen eingezeichnet. Diese verweisen auf die ausführlichen Adressbeschreibungen, die durch exakte Preisangaben, ein aussagekräftiges Schlagwort und aktuelle Bewertungen komplettiert werden. Und nicht nur das: Alle Karten sind kyrillisch-lateinisch beschriftet, für alle Namen in Text und Karten wird die urkainische und russische Übersetzung aufgeführt. Die separate Ukraine-Karte zum Herausnehmen rundet das Kartografieangebot ab. Blick in den ukrainischen Alltag Das Leben ist nicht einfach für die Menschen in der Ukraine: Von den Wachstumsraten von bis zu 7,5 Prozent ist nach der globalen Finanzkrise nichts übrig geblieben, viele leben am Existenzminimum. Und auch die Hoffnung, die durch die Orangene Revolution aufgekeimt war, scheint unter der neuen Regierung zu schwinden. In kenntnisreichen Hintergrundtexten beleuchtet das neue DuMont Reise-Handbuch »Ukraine« die aktuelle politische Situation im Land, und spannend geschriebene Themenkästen widmen sich Aspekten wie dem ökologischen Tourismus oder informieren über die Geschichte der deutschsprachigen Siedler und die große Hungersnot in den 1930er-Jahren. So entsteht ein facettenreiches Bild eines bekannt-unbekannten Landes am östlichen Rand Europas. Mit dem DuMont Reise-Handbuch »Ukraine« lässt sich das vielfältige, touristisch noch wenig erschlossene Land zwischen Krim, Kiew und Karpaten individuell erkunden.

Investitionsklima In Der Ukraine 2008

Investitionsklima in der Ukraine 2008 PDF
Author: Andreas Demski
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640178173
Size: 72.95 MB
Format: PDF, Mobi
Category :
Languages : de
Pages : 116
View: 5564

Get Book

Diplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Wirtschaftspolitik, Note: 1,3, Hochschule Magdeburg-Stendal; Standort Magdeburg, 97 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Unter den aufstrebenden Landern Osteuropas ist die Ukraine nach Russland das Land mit der grossten Dynamik und mit den hochsten Zuwachsraten bei der Wirtschaftsentwicklung. Die Ukraine ist ein Land mit gunstigen Produktionsmoglichkeiten und einem Absatzmarkt mit 46,6 Millionen Verbrauchern, die durch stark gestiegene Einkommen an Kaufkraft gewonnen haben. Diese beiden Faktoren machen die Ukraine zu einem sehr interessanten Standort und Markt fur deutsche Unternehmen, sei es zum Aufbau einer Produktion oder fur den Verkauf eigener Produkte, wobei der Absatz der eigenen Produkte fur den Grossteil der Unternehmen der Hauptgrund fur ein Engagement in der Ukraine ist, wie eine Untersuchung der Interconnection Consulting erga

Oligratie Schwierigkeiten Bei Der Konsolidierung Der Ukrainischen Demokratie Am Beispiel Der Medien

Oligratie   Schwierigkeiten bei der Konsolidierung der ukrainischen Demokratie am Beispiel der Medien PDF
Author: Johannes Stockerl
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640678346
Size: 77.41 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category :
Languages : de
Pages : 56
View: 5592

Get Book

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Osteuropa, Note: 1,7, Universitat Regensburg (Vergleichende Politikwissenschaft (Ost- und Mitteleuropa)), Veranstaltung: Einfuhrung in die politischen Systeme Mittel- und Osteuropas, Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsverzeichnis: I. Massenmedien als Indikator demokratischer Konsolidierung II. Literaturbericht III. Die Ukraine nach der Orange Revolution - Analyse des Status quo III.1. Zur Problematik von Landerrankings III.2. Die ukrainische Demokratie in Zahlen und Trends III.3. Auswertung der Landerrankings IV. Massenmedien in der Gesellschaft IV.1. Verfassungsrechtliche Grundlagen IV.2.1. Das Gesetz Uber Information" und seine Folgen IV.2.2. Die Lizenzierung als Mittel der Zugangsbeschrankung IV.2.3.Gesetzliche Regelungen zu den Eigentumsverhaltnissen bei Medien IV.2.4. Bestimmungen zur Werbefinanzierung IV.4. Die Rolle der Oligarchen im ukrainischen Mediensystem IV.5. Offentlich-Rechtliches vs. Staatliches Medienkonzept V. Zum Zustand des ukrainischen Mediensystems VI. Die Ukraine nach der Orange Revolution - Ausblick in eine ungewisse Zukunft VII. Literaturverzeichnis"

Beruflich In Der Ukraine

Beruflich in der Ukraine PDF
Author: Luzia Fink
Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 3525491441
Size: 73.42 MB
Format: PDF
Category : History
Languages : de
Pages : 178
View: 3475

Get Book

Spätestens die Orangene Revolution im Jahr 2004 hat auf das Land zwischen Schwarzem Meer und Karpaten aufmerksam gemacht. Seit der Auflösung der Sowjetunion 1991 ist die Ukraine auch immer stärker in den Fokus von deutschen Firmen gerückt - deutsch-ukrainische Kooperationen nehmen stetig zu. Für eine erfolgreiche Zusammenarbeit sind nicht nur fachliche Qualifikationen von Bedeutung, sondern auch die Fähigkeit, sich in einer fremden Kultur zurechtzufinden. Dieses bewährte Trainingsprogramm macht mit landestypischen Besonderheiten vertraut. Informationen zur deutsch-ukrainischen Geschichte und Literaturempfehlungen runden den Band ab.

Osteurop Ische Zukunft

Osteurop  ische zukunft PDF
Author:
Publisher:
ISBN:
Size: 31.15 MB
Format: PDF, Docs
Category : Eastern question (Balkan)
Languages : de
Pages :
View: 2657

Get Book